Das Tonpüppchen: Ein kurzer Krimi aus dem Mittelalter

Köln, im Jahr 1215. Der Vater ist tot, und Agnes soll heiraten. Doch etwas hält sie zurück …

Die Werkstatt braucht einen neuen Meister, die Familie einen Mann im Haus, und Schreinergeselle Gero wäre ein treusorgender Ehemann. Aber Agnes zögert … Tag für Tag hofft sie auf die Rückkehr ihres Bruders Simon, der das Erbe antreten sollte. Was wurde aus ihm, seit er ins Heilige Land aufbrach? Und warum nur hat er ihr Tonpüppchen mitgenommen?

Agnes muss die Antwort finden – um jeden Preis.

»Das Leben deines Bruders ist jetzt in Gottes Hand«, sagte Bruder Carolus. »Aber für deine Mutter und dich kannst du etwas tun. Warte nicht zu lange, Agnes.«

Leseprobe ansehen (Thalia)

Rezension von Elenas ZeilenZauber

Mehr zum historischen Hintergrund von Das Tonpüppchen.

Das Tonpüppchen als E-Book kaufen: